04 Februar 2016

Jeep an der „Man’s World“ mit Renegade Night Eagle als Schweizer Premiere

Das Nachtdesign mit schwarzen Akzenten gehört zu den besonders beliebten Sondereditionen bei allen Modellen der Marke Jeep. Nun gibt es für das meist verkaufte Jeep-Modell des vergangenen Jahres eine neue limitierte Sonderedition Night Eagle. Diese ist ab sofort in der Schweiz ab CHF 32‘890 erhältlich. Schweizer Premiere feiert das Sondermodell an der Männermesse "Man's World", die dieses Jahr erstmals in der Maag Halle Zürich durchgeführt wird.

Es ist kein Zufall, dass der Jeep Renegade Night Eagle in der Schweiz erstmals an der „Man's World" vom 4. bis 6. Februar gezeigt wird. An einem attraktiven Stand gibt es das Sondermodell aus nächster Nähe zu bestaunen. Schliesslich entspricht das in Dunkelgrau und Schwarz gehaltene Modell ganz besonders den farblichen Vorlieben der Männer. Zusätzlich wird ein Grand Cherokee SRT mit einer 6.4 l V8 HEMI Motorisierung und spektakulären 468 PS ausgestellt. Auch ein historisches Modell darf an der Man's World nicht fehlen: Geboren 1941 feiert Jeep dieses Jahr 75 Jahre Offroad-Leadership, Militärgeschichte und Abenteuer. Als Hommage an dieses Jubiläum wird ein Jeep Willys aus dem Jahre 1941 im ersten Stock des Messestandes zu sehen sein.

Damit nicht genug. Am Stand von Jeep erwartet die Besucher eine weitere Attraktion, die ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit und Abenteuer vermittelt. Mit einer Zip-Line geht es aus sieben Metern Höhe quer durch die gesamte Halle in den Backstagebereich. Einen exklusiveren Blick über die Ausstellungsflächen gibt es nicht.

Einzigartig: Jeep mit Uber bestellen und selber fahren

Am Freitag und Samstag haben die Besucher zudem die Möglichkeit, mit Uber einen von insgesamt sieben Jeeps zu bestellen und von einem beliebigen Ort in Zürich zur Maag Halle zu fahren. Fahren - und nicht gefahren werden: Einzigartig und eine weitere Schweizer Premiere ist nämlich, dass die Gäste die Jeep-Fahrzeuge gleich selbst fahren dürfen. Bei Ankunft an der Maag Halle werden die Uber-Gäste dann mit sogenannten Jeepys abgeholt - Jeepys sind kleine Kartfahrzeuge, die dem Jeep Willys nachempfunden sind.

Das Sondermodell Night Eagle

„Dunkelgrau statt Chrom und Silber" heisst denn auch der Design-Grundsatz beim neuen Jeep Renegade Night Eagle. Die in mattiertem Schiefergrau lackierten Karosserie-Akzente wie der typische 7-Slot-Kühlergrill, die Jeep-Markenlogos, Fensterrahmen, Nebelscheinwerfereinfassungen, Dachreling sowie exklusive „Night Eagle" Schriftzüge verstärken das unverkennbare Aussehen des kleinsten SUV von Jeep. Besonders verwegen setzt sich der Jeep Renegade „Night Eagle" in der ausschliesslich für das Sondermodell verfügbaren neuen Matt-Lackierung Volcano Sand in Szene. Sie ergänzt die drei weiteren verfügbaren Aussenfarben Carbon Black Metallic, Alpine White und Glacier Metallic. Der Innenraum des neuen Renegade Night Eagle unterscheidet sich ebenfalls von den Serienversionen. Die Sitze des Sondermodells sind mit einem Stoff im Farbton „Bark Brown" bezogen. Auch die umfassende Ausstattung überzeugt: Uconnect Live 5" Navigation, Pack Function, Rückfahrsensoren und Automatische 2-Zonen Klimaanlage.

Der Renegade Night Eagle ist auf 17 Zoll grossen schwarzen Leichtmetallrädern unterwegs. Als Antrieb steht der Turbodieselmotor 2.0 CRD mit Vierradantriebsystem Active Drive und 120 PS oder 140 PS zur Wahl.

»»» Bilder


Medienkontakt

Fiona Flannery
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 570 76 43
E-Mail:fiona.flannery@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge