16 Juni 2017

Der neue Jeep Compass mit hervorragender 4x4-Fähigkeit und ausgezeichneter Fahrdynamik

Der neue Jeep Compass kombiniert nutzerfreundliche Technologien und eine Vielfalt an Fahrer- Assistenzsystemen mit legendären Jeep Geländefähigkeiten sowie einem einzigartigen und modernen Design. Das Modell wird ab dem 8. Juli in den Showrooms der Schweizer Jeep-Händler stehen und startet bei CHF 30‘000.

Der neue Jeep Compass gehört in das Segment der kompakten SUV, einem weltweit extrem wichtigen Segment, das bis im Jahr 2020 voraussichtlich auf 7,5 Millionen verkaufte Einheiten wachsen wird. Allein in Europa kaufen die Kunden derzeit 1,6 Millionen Kompakt-SUVs, mit einer Wachstumsperspektive auf zwei Millionen pro Jahr. In der Schweiz macht das Segment 40% des SUV Marktes aus. 2016 wurden ca. 36‘000 Fahrzeuge in diesem Segment zugelassen und für 2017 wurde ein Wachstum auf ca. 40‘000 prognostiziert.

Jeep Design mit Premium-Merkmalen

Der neue Jeep Compass bietet eine einzigartige Design-Ästhetik mit aussergewöhnlichen Glas-/Rad-Proportionen. Der neue Kompakt-SUV ist dank den charakteristischen, traditionellen Designmerkmalen wie dem Kühlergrill mit sieben Lüftungsschlitzen oder den trapezförmigen Radhäusern sofort als Jeep erkennbar. Kunden des Jeep Compass können zwischen zwölf verschiedenen Karosseriefarben auswählen: Black, Redline Red, Spitfire Orange, Laser Blue, Olive Green, Billet Silver, Granite Crystal, Diamond Black, Pearl White (Dreischichtlackierung ausschliesslich erhältlich für Limited), White, Jazz Blue und Rhino.

Auch im Innenraum überzeugt der neue Jeep Compass mit wertigen Materialien und fortschrittlichen technischen Details. Die trapezförmige Einfassung der Mittelkonsole ist ein charakteristisches Designmerkmal von Jeep. In der oberen Mittelkonsole sind Touchscreens in verschiedenen Grössen des Uconnect-Systems verbaut. Die untere Mittelkonsole integriert den Schalthebel, den Wahlschalter des Selec-Terrain, die elektronische Feststellbremse, den Schalter für das Start-/Stopp-System, Bedienelemente für Klimatisierung und Lautstärke sowie die einfach zu erreichenden Anschlüsse für Ladefunktionen und Konnektivität.

Fortschrittliche, nutzerfreundliche Technologien mit neuen Infotainmentsystemen

Der neue Jeep Compass setzt einen neuen Standard bei den Infotainmentsystemen von Jeep. Er bietet drei neue Uconnect Systeme (UConnect 5", 7" und 8,4") mit Kommunikation, Entertainment und Navigation. Uconnect 7.0 (serienmässig für Limited und Trailhawk) oder 8.4NAV (optional für Limited) kommen mit einem hochauflösenden Bildschirm mit kapazitiver Berührungssteuerung und integrieren auch Apple CarPlay und Android Auto mit Freisprecheinrichtung, Navigation (bei 8.4Nav) und Diktierfunktion. Kunden können so die Diktierfunktion und die Infotainmentsysteme ihres kompatiblen Smartphones nahtlos integrieren.

Beste Fahreigenschaften

Der Compass basiert auf einer sehr soliden Grundlage. Die obere Karosserie- und Rahmenstruktur sind selbsttragend, besonders steif und gewichtseffizient konstruiert und bestehen zu einem grossen Teil aus hochfesten Stählen und grosszügigen Strukturverklebungen. Die FCA Plattform-Architektur "small wide" mit Einzelradführung, dem einzigen adaptiven Dämpfungssystem für alle Federbeine und präziser elektrischer Lenkung sorgt für beste Fahreigenschaften auf der Strasse.

Hervorragende Geländefähigkeiten verleihen die beiden fortschrittlichen, intelligenten vollautomatischen 4x4 Systeme Jeep Active Drive und Jeep Active Drive Low. Jedes der beiden Systeme kann 100 Prozent des verfügbaren Drehmoments wenn nötig an ein einziges Rad leiten. Sowohl Jeep Active Drive als auch Active Drive Low haben das Jeep Selec-Terrain System mit bis zu fünf Modi (Auto, Snow, Sand und Mud, plus Rock beim Modell Trailhawk) für die jeweils beste 4x4-Leistung auf jeder Art von Untergrund und bei jedem Wetter. Der Compass verfügt ausserdem über eine entkoppelbare Kardanwelle und Hinterachse um den Verbrauch der Fahrzeuge mit Vierradantrieb zu reduzieren wenn nur zwei Antriebsräder benötigt werden.

Der Trailhawk bietet zusätzlich eine um knapp 2,5 Zentimeter höhere Bodenfreiheit, Unterfahrschutzbleche, einen roten Schlepphaken am Heck, Front- und Heckschürzen für mehr Geländefähigkeit und aggressive Geländebereifung der Dimension 17 Zoll. So ausgestattet, erreicht der Compass Trailhawk 30 Grad Böschungswinkel vorn, 24,4 Grad Rampenwinkel und 33,6
Grad Böschungswinkel hinten.

Komplettes Antriebsangebot

Um alle Kundenwünsche abzudecken, bietet der neue Jeep Compass jeweils zwei Benzin- und Turbodieselmotoren sowie eine Neungang-Automatik und ein Sechsgang-Schaltgetriebe zur Auswahl an. Die beiden Benzinmotoren sind der 1.4 MultiAir2 Turbo mit Stopp&Start, 140 PS bei 5‘000 Umdrehungen pro Minute und 230 Newtonmetern Drehmoment bei 1‘750 Umdrehungen pro Minute in Kombination mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb sowie der 1.4 MultiAir2 Turbo mit 170 PS stbei 5‘500 Umdrehungen pro Minute und 250 Newtonmetern Drehmoment bei 2‘500 Umdrehungen pro Minute mit Neunstufen-Automatik und Vierradantrieb.

Die beiden Dieselmotoren sind der effiziente 2.0 MultiJet II mit 140 PS bei 4‘000 Umdrehungen pro Minute (mit 9-Gang-Automatikgetriebe) sowie mit 140 PS bei 3‘750 Umdrehungen pro Minute (mit manuellem Sechsgang Getriebe), jeweils mit 320 Newtonmetern Drehmoment bei 1‘750 Umdrehungen pro Minute (verfügbar für 4x4 Antrieb). Eine stärkere Version des 2.0 MultiJet II mit Stopp&Start mit 170 PS in Kombination mit dem 9-Gang-Automatikgetriebe und 4x4 Antrieb rundet die Motorenauswahl des neuen Jeep Compass ab.

Mehr als 70 verfügbare fortschrittliche Sicherheits- und Schutzfunktionen

Sicherheit für Fahrer und Passagiere als höchstes Ziel bei der Konstruktion des Jeep Compass beweisen mehr als 70 verfügbare, aktive und passive Sicherheits- und Schutzfunktionen wie Forward Collision Warning-Plus (Aufprallvermeidung), LaneSense Departure Warning-Plus (Spurhalte-Assistent) - beides immer serienmässig -, Totwinkelwarner und hintere Querbewegungserkennung, ParkView Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien, vollautomatischer Assistent für paralleles und rechtwinkliges Einparken, Adaptive Cruise Control, ESP mit elektronischer Überschlagsvermeidung und sieben serienmässige Airbags. Der Sicherheitskäfig des neuen Compass besteht zu über 65 Prozent aus hochfesten Stählen.

Jeep Compass und Mopar

Mehr als 70 exklusive Zubehörteile ergänzen die Personalisierungsmöglichkeiten der Käufer des neuen Jeep Compass. Die Fahrer des neuen Kompakt SUV von Jeep können aus über 70 Mopar-Zubehörteilen auswählen, die für die unterschiedlichsten Lebensstile und Anforderungen seiner Fahrer entwickelt wurden. Die Bandbreite an Zubehör für den neuen Jeep Compass umfasst Ausstattung, um den Stil und die Leistung des Fahrzeugs noch zu optimieren, und die Funktionalität und Transportfähigkeit zu erhöhen.

Mit dem Compass vervollständigt Jeep seine Modellpalette in Europa, deckt nun jedes einzelne SUV Segment ab und festigt so die positive Entwicklung der Marke in Europa. Der Compass wird die Marke mit seinen führenden Geländeeigenschaften und seinem einzigartigen Design, mit vielen nutzerfreundlichen Technologien für Sicherheit, Komfort und Konnektivität auf die nächste Ebene voranbringen.

In der Schweiz wird der neue Jeep Compass ab CHF 30‘000 zu haben sein. Ab dem 8. Juli steht er als Opening Edition sowie in den Ausstattungslinien Longitude und Limited zur Verfügung. Im Laufe des Jahres wird das Angebot noch um die Version Trailhwak ergänzt.

 

Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo
Public Relations Director
Telefon: + 41 (0)44 556 22 02
Mobile: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Dazugehörende Bilder


Anhänge