01 März 2018

Jeep am Internationalen Automobilsalon 2018 in Genf

Jeep ist mit drei wichtigen Neuheiten am Internationalen Automobilsalon in Genf präsent. Im Rampenlicht stehen die neuen Modelle von Wrangler und Cherokee, die ihr EMEA-Debüt geben sowie der Jeep Grand Cherokee Trackhawk, der erstmals an einer europäischen Automobilausstellung zu sehen ist. Eine Medienkonferenz am Jeep-Stand in Halle 5 bietet zudem vertiefte Einblicke in die Neuheiten.

Die Vorstellung der Neuheiten in Genf markiert den Anfang eines neuen Kapitels in der aussergewöhnlichen Geschichte der US-amerikanischen Marke, die seit dem Jahr 1941 als Synonym für Geländekompetenz gilt. Mehr Informationen über die Neuheiten werden an der Jeep-Pressekonferenz am Dienstag, 6. März um 10:15 Uhr am Jeep-Stand in Halle 5 mitgeteilt. Die Pressekonferenz ist als Live Webcast unter dem folgenden Link zu sehen: jeepgeneva2018.jeeppress-europe.com

Jeep Wrangler

Der vollkommen neu entwickelte Jeep Wrangler ist der Star des Jeep-Standes am Genfer Autosalon. Die Jeep-Ikone bewahrt auch in ihrer vierten Generation die legendären Gelände-Fähigkeiten und die DNA des Originals mit Kultstatus, bekundet aber zugleich moderne Zeiten: Es stehen neue, fortschrittliche Motoren zur Verfügung, mehr Optionen des Offen-Fahrens sowie eine Vielzahl an fortschrittlichen Technologien für Sicherheit und Konnektivität. Zur Betonung seines ikonisches Erbes ist der neue Jeep Wrangler in Begleitung des Willys-Overland MB aus dem Jahre 1941 am Stand zu sehen, jenem Fahrzeug, das als der erste Jeep bekannt wurde und das die amerikanische Marke zur Legende machte. Der Jeep Wrangler ist in der Schweiz ab September verfügbar.

Jeep Cherokee und Grand Cherokee Trackhawk

Auch der neue Jeep Cherokee feiert sein europäisches Debüt in Genf. Er zeigt ein neues, authentisches Premium-Design, das der DNS der Marke Jeep entspricht und verfügt über neue Technologien sowie fortschrittliche Motoren. In der Schweiz ist der Jeep Cherokee ab September erhältlich. Ausserdem präsentiert sich erstmals der Jeep Grand Cherokee Trackhawk dem europäischen Publikum - der bislang stärkste und schnellste Jeep-SUV, angetrieben von einem Kompressor-aufgeladenen 6.2 V8 Motor mit einer Leistung von 522 kW (700 PS) sowie 868 Newtonmetern Drehmoment. Der Trackhawk kann in der Schweiz ab April zu Preisen ab CHF 139‘000 gekauft werden.

Jeep Compass Night Eagle

Des Weiteren präsentiert Jeep in Genf den Compass Night Eagle. Das Sondermodell betont mit seinen Designelementen in Glanzschwarz die elegante Formensprache des Kompakt-SUV und verleiht ihm eine extrovertiertere und sportlichere Ausstrahlung. Die neue Sonderedition komplettiert die Night Eagle-Palette, die sich während der vergangenen drei Jahre in Europa bewährt hat. Ab Mai ist der Jeep Compass Night Eagle in der Schweiz erhältlich. Auch die Modelle Renegade, Cherokee, Grand Cherokee und Wrangler sind als „Night Eagle" erfolgreich.

Jeep Renegade

Ebenso in Genf zu sehen sind die jüngsten Produktaufwertungen wie der Jeep Renegade für das Modelljahr 2018 - jetzt noch konnektiver und funktionaler dank eines verbesserten Infotainments, bei dem der Kunde auswählen kann zwischen einem , sieben oder 8,4 Zoll grossen Bildschirm, neuem Navigationssystem, neuen Unterhaltungs- und Freisprech-Funktionen sowie neuen Technologien, die sowohl das Fahrerlebnis als auch den Komfort an Bord verbessern. Das Topmodell Renegade Limited - ebenfalls vertreten am Jeep-Stand - in der Lackierung Carbon Black mit weisser Polar Plunge Innenausstattung verfügt über den 1,4 Liter grossen und 125 kW (170 PS) starken MultiAir2-Benzinmotor. Der Jeep Renegade ist hierzulande ab März zu Preisen ab CHF 25‘900 verfügbar.

Jeep Grand Cherokee S

Der neue Grand Cherokee S, das exklusive Sondermodell, das dem Jeep-Flaggschiff einen noch sportlicheren Charakter verleiht, ist ein weiteres Highlight von Jeep in Genf. Der ausgestellte Grand Cherokee S mit 184 kW (250 PS) starkem Dreiliter-Multijet II-Diesel unter der Haube ist in Bright White lackiert. Innen finden sich schwarze Nappaleder-Sitze und Wildleder-Akzente. In der Schweiz ist das Jeep Grand Cherokee S-Modell ab CHF 73‘900 bereits erhältlich.

Zubehör von Mopar

Vier mit Mopar-Zubehör ausgestattete Fahrzeuge komplettieren das in Genf präsentierte Jeep-Programm. Mopar ist offizieller Servicepartner der Marke Jeep für After Sales und Kundenservice. Zu den Ausstellungsfahrzeugen zählt der Jeep Wrangler Unlimited Sahara, dem Mopar-Individualisierung eine nochmals verbesserte Offroad-Performance verleiht. Darüber hinaus zeigt Jeep einen Renegade Longitude in Hyper Green, einen Compass Trailhawk mit Spitfire Orange-Lackierung sowie einen Grand Cherokee Trailhawk in der Farbe Rhino.

Der Jeep Stand 2018

Vollkommen neu und doppelt so gross wie bisher befindet sich der Stand der Marke Jeep wieder in Halle 5. Mit klarem und modernem Design zeigt der Stand zwei unterschiedliche Themenbereiche und drückt damit die beiden Seelen der Amerikanischen Marke aus. Den Abenteuergeist und die Geländefähigkeiten aller Jeep Fahrzeuge setzt die rechte Hälfte des Standes ins Licht dank natürlichen Materialien wie Holz und Schlamm, während auf der linken Seite Stein-Texturen und glanzschwarze Oberflächen eine mehr urbane Atmosphäre betonen. Die zwei Bereiche sind mittig von einer diagonal verlaufenden ‚Strasse‘ aus Glas mit integrierten LED-Leuchten getrennt.

 

Medienkontakt

Serenella Artioli De Feo
Tel: +41 (0)44 556 22 02
Mob: +41 (0)79 500 58 78
E-mail: serenella.artiolidefeo@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge